Husqvarna Bicycles

Unter dem Dach der Pexco GmbH – Next Level eMobility, die im Jahr 2017 von den ehemaligen Geschäftsführern der Marke Haibike, Susanne und Felix Puello, und der KTM Industries AG gegründet wurde, erscheint im Jahr 2018 das erste Mal die Marke Husqvarna in den e-Bike Fachgeschäften. Husqvarna ist bereits bekannt in der Motorradbranche und bringt nun als Teil der Pexco GmbH, welche sich aus insgesamt drei Marken zusammensetzt, Pedelecs im sportiven Bereich auf den Markt. Dabei wird besonders großer Wert auf hochwertige Komponenten gelegt, welche größtenteils von Shimano stammen, aber gleichzeitig soll ein erschwinglicher Preis realisiert werden. Optisch sind die neuen e-Bikes von Husqvarna sehr schlicht und aufgeräumt, bieten hohe Belastbarkeit für anspruchsvolle Trails, aber habe auch im City Segment ihre Vorzüge.

Die Technik in Husqvarna e-Bikes

Husqvarna Bicycles vertraut voll und ganz auf die Antriebspower von Shimano. Der „Light Offroad“ Antrieb E6000 wird in den Modellreihen LightCross, Cross Tourer, Light Tourer und Gran City eingesetzt. Auch in Sachen Schaltung setzt die Marke Husqvarna voll auf Shimano. Von der herkömmlichen Shimano Alivio Kettenschaltung, bis zu elektronischen Di2-Schaltwerken setzt Husqvarna fast ausschließlich auf neueste Technik.

Maximalen Offroad-Fahrspaß gibt es mit den MountainCross Modellen und der LightCross Reihe, sowie den Gran Tourer Bikes von Husqvarna mit dem Shimano Steps E8000. Hochwertig geht es auch außerhalb der Antriebseinheit weiter, denn bei diesen Bikes sorgt zusätzlich die elektronische Schaltung Shimano Deore XT/SLX Di2 für reibungslose Gangwechsel und stellt die Multi-Shift-Funktion zur Verfügung. Bei den MountainCross und den Modellen LC5 und LC4 der LightCross-Reihe ist die Linkage Batterie, welche über mehrere kleine Akkueinheiten verfügt, formschön in das Unterrohr integriert.

Die integrierte Linkage Batterie

Bei den Husqvarna Modellen 2018 mit integriertem Akku kommt ein Snake Pack Akku zum Einsatz, durch den die Öffnung im Unterrohr auf eine minimale Größe reduziert wird und ein Unterrohr-Querschnitt von 95 x 85 cm erreicht wird. Sechs Zellpakete mit insgesamt 500 Wh sind wie an einem Gürtel angeordnet, die im Unterrohr durch einen Magnetschalter gehalten und fixiert werden.

Bei den 2019er Modellen sind bis zu 630 Wh möglich.

Videos von Husqvarna e-Bikes

Husqvarna e-Bike Modelle 2019

Husqvarna Extreme Cross

Das Husqvarna Extreme Cross gehört mit seinem vollgefederten Rahmen mit 200 mm Federweg zu den stärksten Downhill und Enduro eMTBs auf dem Markt. Die hochwertige Ausstattung von Shimano lässt kaum Wünsche offen und verspricht Leistung sowohl abwärts als auch auf dem Weg zur Bergspitze. Mit 27,5-Zoll Magic Mary Reifen von Schwalbe gräbt sich das Extreme Cross förmlich in den Untergrund, sodass die Traktion auch in Kurven maximal bleibt.

Das Extreme Cross gibt es in den Versionen EXC10 und EXC9.

Husqvarna Hard Cross

Auch das Hard Cross ist alles andere als hart zu dir. Das e-Fully ist viel mehr hart im nehmen, denn mit 180 mm Federweg vorne und hinten eignet sich das eMTB ideal für anspruchsvolle Enduro-Trails. Optional kann das Hard Cross mit elektronischer Di2-Schaltung ausgestattet werden, wodurch das Pedelec im Gelände an Komfort kaum zu überbieten ist. Die Di2 Schaltung lässt sich so programmieren, dass pro Knopfdruck mehrere oder nur ein Gang gewechselt werden kann.

Das Hard Cross gibt es in drei Varianten: HC7, HC8 und HC9.

Husqvarna Mountain Cross

Die MountainCross-Modelle von Husqvarna Bicycles sind vollgefederte e-Bikes mit 27,5“ Plus-Bereifung und wurden vor allem für anspruchsvolle Trails und bergige Etappen konstruiert. Die Pedelecs sind mit dem Shimano E8000 Antrieb, integriertem Snake Pack Akku, der elektronischen Shimano Deore XT Di2 und mit Federungen von Rock Shox (vorne 140mm, hinten 140 mm) ausgestattet. Eine ideale Basis für rasante Bergabfahrt und Offroad-Spaß also!

Die MountainCross-Reihe von Husqvarna umfasst drei Modelle: MC7, MC6 und MC5

Husqvarna Light Cross

Für all diejenigen, die Offroad und auf leichten Trails ihren Spaß suchen, bringt Husqvarna die LightCross Modelle mit Hardtail in die Saison 2018. Diese sind entweder mit großen 29“ Reifen für hohe Geschwindigkeiten und gutes Abrollverhalten erhältlich oder als agile 27,5 Zoll Variante wählbar. Die Topmodelle dieser Reihe setzen ebenfalls auf den Shimano Steps E8000 mit integriertem Akku. Alle weiteren Modelle fahren mit dem Shimano E6000 und aufgesetztem Unterrohrakku. Die Schaltung der LightCross Serie von Husqvarna arbeitet mit der Shimano Deore XT Di2 mit e-Shift.

Die LightCross Reihe von Husqvarna bietet fünf unterschiedliche Modelle: LC5, LC4, LC3, LC2 (in zwei Farbvarianten) und LC1 (in zwei Farbvarianten)

Husqvarna Gran Tourer

Mit einem Mountainbike auf Touren gehen? Diesen Wunsch erfüllt Husqvarna Bicycles mit den e-Bikes der Gran Tourer Reihe. Die Trekking e-Bikes mit Offroad-Charakter sind für Touren konzipiert, die keine Rücksicht auf die Beschaffenheit des Weges nehmen. Die nötige Power bietet beim Topmodell GT6 der Shimano E8000 e-Bike Motor, Schaltkomfort gewährleistet die elektronische Shimano SLX Di2. Außerdem hat sich der Offroad-Tourer die 27,5+-Bereifung von seinen Mountainbike-Geschwistern abgeschaut. Tourentauglich werden die Bikes durch einen Gepäckträger, AXA Beleuchtung und Schutzbleche.

Die zwei Gran Tourer Modelle GT6 und GT5 sind als Damen- und Herrenvariante verfügbar.

Husqvarna Gran City

Für den urbanen Raum, bringt Husqvarna 2018 die City e-Bike Reihe Gran City auf den Markt. Dabei vereinen diese Bikes ein sportliches Design mit eben dem Fahrkomfort, den sich City Fahrer wünschen. Auch in dieser Modellreihe unterstützt der Shimano E6000 den Fahrer, geschaltet wird bei den GC7 Modellen elektronisch – in dieser Reihe allerdings mit der Shimano Nexus Nabenschaltung.  Short Facts des Husqvarna Gran City GC7: Shimano E600 Antrieb mit Freilauf oder Rücktritt, 28‘‘ Schwalbe Bereifung, 50 mm Suntour Federgabel, Shimano Altus Scheibenbremsen, AXA Scheinwerfer, Gepäckträger, Schutzbleche und Komfortrahmen.

Darüber hinaus ist das Gran City in 6 weiteren Ausstattungs-Varianten erhältlich.